Lernen, miteinander zu reden

Ein grundlegendes Problem. Die Lösung wird nämlich dann zum Problem, wenn die eigentliche Ursache nicht geklärt ist. Es geht bei der Suche nach Lösungen erst einmal nicht um Werte, sondern allein um Fakten. Vielleicht liegt die Schwierigkeit, sich auf diese Herangehensweise einzulassen genau darin: Erst die Fakten, dann die Werte.

Doch warum sind dann meist sofort Emotionen im Spiel? Ganz einfach, der andere fühlt sich sofort angegriffen, da er seine Werte in Frage gestellt sieht – weil man nicht auf (seine) Werte eingeht, sondern erst einmal Fakten thematisiert.

Ist sie oder er gleichermaßen an Fakten interessiert, ist das Gespräch problemlos. Keiner fühlt sich angegriffen, man klärt die Dinge wie zwei Wissenschaftler , wenn die sich über Fakten unterhalten würden.

Geht man von Fakten aus, dann sind die Folgerungen des anderen logisch und nachvollziehbar – oder nachweislich falsch.