Freiheit

Bin ich frei? Selbstverständlich bin ich das. Dazu brauche ich nur eine ordentliche Portion Mut. Je mutiger ich bin, desto freier bin ich auch, denn dann bestimme ich selbst, ob ich will oder nicht.

Meine Freiheit liegt ja nicht in meinem Tun, sondern in meinem Denken. Theoretisch könnte ich mich sogar dazu entscheiden, nicht mehr zu essen. Nicht zu atmen ist wohl unmöglich, da wären die Reflexe wohl zu stark.

Ich muss tatsächlich nichts machen, wenn ich es nicht will. Natürlich muss ich auch bereit sein, die damit verbundenen Konsequenzen zu akzeptieren.

Das ist sicherlich sehr theoretisch, aber es macht deutlich, was Freiheit verhindern kann: Meine Bereitschaft, die Konsequenzen meines Denkens und Handelns nicht tragen zu wollen. Das sind die Grenzen meiner Freiheit!

Meine Freiheit liegt allein in meinem Denken.