Zum Inhalt springen

Restart


Nichts Neues beginnen wollen, sondern einfach schauen, was schon da ist, leider nur vergessen wurde.

Denn es gibt einen guten Grund, optimistisch zu sein:

Immer mehr Menschen erkennen, dass die Rede vom Kampf, beispielsweise gegen den Klimawandel, oder für die Rechte von etwas oder jemandem schon Teil des Problems ist: einem Denken in Abgrenzungen, im Modus des Gegeneinander, der Abtrennung und Gegenüberstellung. Mensch versus Natur und sogar auch Mensch gegen Mensch.

Es geht nicht nur um wichtige, sondern um fundamentale Fragen:

  • Ein anderes Verhältnis zur Natur
  • Ein Denken, das der Welt gerecht wird
  • Ein neues altes Verständnis von uns selbst

Ein Denken, das das Ganze in den Blick nimmt!

Dieses Denken ist nicht wirklich neu, wir müssen uns nur wieder daran gewöhnen.