Bild
Weg des Geistes

Weg des Geistes

Entweder man geht ihn bewusst oder man stolpert ihn blind entlang.

Gehen tun wir ihn. Definitiv. Also spricht doch einiges dafür, diesen Weg durch das Leben nicht blind zu gehen, sondern bewusst. Es ist ja nicht wie in dem Buch von H.G Wells ‚Das Land der Blinden‘, wo die Bevölkerung keine Augen mehr hat.

Wir haben Vernunft und Verstand und wir können sehen, was wirklich ist. Doch dazu müssen wir bereit sein, uns von einem falschen Verständnis von der Welt zu verabschieden. Nicht etwa, weil irgend jemand das von uns verlangt und auch nicht, weil die Wissenschaft dies behauptet, sondern weil wir es selbst untersuchen, ob es stimmt oder nicht.

Aber wir müssen akzeptieren, dass zumindest die Möglichkeit besteht, dass die Wissenschaftler ziemlich richtig liegen. Aber, wie gesagt, nicht blind glauben, sondern selbst untersuchen.