Ich. Mein größtes Rätsel.

Alles nur ein Spiel?

Nur eine Illusion, nicht wirklich? Das erinnert mich an Alan Watts, der einmal gesagt hat ‚Das Leben ist ein Spiel, dessen erste Spielregel lautet: Das ist kein Spiel, das ist todernst.‘

Was also ist zu tun? Ganz einfach: Untersuchen, was wirklich ist. Das tun auch Mystiker. Nichts anderes. Wir müssen dabei nur achtgeben, nicht über unsere Sprache zu stolpern, die ist ja durch und durch von einer reduzierten Weltsicht geprägt.

Ja, ich spiele das Spiel, ganz ernsthaft. Ein Free-Climber, ein Budōka, ein Motorradfahrer und ein Mystiker, die kennen alle dieses Spiel. Und sie spielen es mit Leidenschaft.

Nur eben nicht immer, jedenfalls die meisten nicht. Das ist die Crux. Warum aber machen sie das? Weil die Welt, in der sie leben, sich in konventionellen Bahnen bewegt. Leider. Und weil sie einfach nicht sehen, wie sie da rauskommen können.