Bild
Prinzipien des Lebens

Klarheit

Klarheit im Handeln und im Sein setzt fraglos Klarheit im Denken voraus. Das ist aber nicht nur die korrekte Grammatik oder Logik des Satzaufbaues und auch die Kunst der Rede hilft uns dabei nicht wirklich.

Natürlich ist Grammatik, Logik und Redekunst wichtig, aber damit beginnt es nicht, sondern mit Einsicht und Verständnis. Doch wie wollen wir zu Einsicht und Verständnis ohne gedankliche Klarheit kommen? Wie können wir einen präzisen und korrekten Gedanken ohne gedankliche Klarheit formulieren wollen?

Gedankliche Klarheit ist die Grundvoraussetzung, wollen wir im Einklang mit der Ordnung des Kosmos leben. Diese Klarheit gebietet uns auch regelrecht, uns das notwendige Wissen anzueignen, genauso wie dieses Wissen nicht blind zu glauben, sondern zu verifizieren.